22. March 2008

records' wall

In Europa genießen Tonaufnahmen vom Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung an derzeit einen Schutzrecht von 50 Jahren. “Derzeit”, weil sich das zukünftig ändern soll. Geht es nach dem britischen EU-Binnenmarktkommissar Charlie Mc Creevy, so soll dieses Leistungsschutzrecht auf 95 Jahre angehoben werden. Und: Er will diesen Vorschlag noch vor der Sommerpause 2008 der Europäischen Kommission zur Annahme vorlegen.

Dieser Vorschlag war zuvor schon von der britischen Regierung abgewiesen worden. Dafür hatte man damals eigens eine unabhängige Studie in Auftrag gegeben, die zu dem Urteil kam:

Having reviewed the existing economic literature, we consider the case for an extension of the copyright term in sound recordings to beweak.

Stellt sich nun also die Frage, warum diese Erkenntnisse auf europäischer Ebene nicht auch gelten sollten?!

Die Electronic Frontier Foundation und die Open Rights Group sammeln deshalb nun Unterschriften für eine Petition gegen die Verlängerung dieser Schutzrechte.

Weitere Informationen lassen sich auf den Internetseiten von Sound Copyright (auch auf Deutsch) nachlesen.

(via Creative Commons)

Copyright , , , , ,